background img
Aug 30, 2019
48 Views
1 0

Bio Kaffeebecher für ein nachhaltiges Coffee to go Geschäft

Publiziert von

Coffee to go Becher und Deckel aus biologisch abbaubaren Materialien sind eine umweltfreundliche Alternative zu kunststoffbeschichteten Pappbechern.

Coffee to go, der berühmte Kaffee zum mitnehmen ist aus unserer heutigen Gesellschaft nur noch schwer weg zu denken. Es ist zweifellos praktisch und bequem auf dem Weg zur Arbeit, auf der Autofahrt, Geschäftsreise, oder einfach nur dem Spaziergang oder Einkaufsbummel durch die Stadt die Lieblings Kaffeespezialität einfach mitzunehmen. Längst bieten Coffeeshops, Cafés, Bäckereien, Imbissbetriebe, Foodtrucks oder Kantinen eine riesige Auswahl an Kaffeevarianten, was nicht zuletzt auch an dem umfangreichen Portfolio an praktischen Coffee to go Bechern für den Außerhausverkauf liegt.
Genau diese Becher waren zuletzt verstärkt in den Medien zu finden, denn der Coffee to go Boom sorgt natürlich auch für ein großes Aufkommen an zu entsorgenden Einwegbechern. Auf Grund der Kunststoffbeschichtung auf der Innenseite der Pappbecher müssen diese über den Restmüll entsorgt und verbrannt werden. Nun werden sich zwar die Betreiber von Verbrennungsanlagen in Zeiten immer weniger brennbarer Abfälle sicher nicht beschweren, dennoch bleibt der Markt der Einwegverpackungen natürlich nicht stehen, und bietet bereits interessante Alternativen zum herkömmlichen Kunststoff in den Kaffeebechern.
Eine Lösung wurde einerseits im PLA, einem Kunstoff aus Biomaterialien gefunden, der in seinen Eigenschaften ebenso geeignet ist die Coffee to go Becher dicht zu halten wie das bislang verwendete PE (Polyethylen) Material. PLA ist eine Polymilchsäure welche aus diversen natürlichen Rohstoffen gewonnen werden kann. Eine weitere verbreitete Lösung, welche ganz ohne zusätzliche Beschichtung auskommt ist Zuckerrohr, bzw. Bagasse. Dieses Material verfügt von Haus aus über einen sehr hohen Wert an Dichtigkeit gegenüber Flüssigkeiten und kann somit ebenfalls für die Produktion von Kaffeebechern genutzt werden.
Diese Bio Kaffeebecher müssen dann theoretisch nicht mehr verbrannt werden, sondern können je nach Spezifikation gemäß der rechtlichen Vorschriften recycelt oder kompostiert werden.

adresse

Artikel Kategorien:
News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.