background img
Jun 2, 2019
110 Views
3 0

Empfindliche Zähne – Was hilft?

Publiziert von

Wer es mit schmerzempfindlichen Zähnen zu tun hat, sollte schnellstmöglich dagegen etwas unternehmen.

Welche Eigeninitiativen helfen?

Manchmal reichen schon Eigenmittel aus, um das Problem zu beheben. Denn nicht selten kommen schmerzempfindliche Zähne von einer falschen Zahnputz-Technik. Ein zu starker Druck sollte nämlich vermieden werden. Gleichermaßen ist es ratsam, dass die Borsten von der Zahnbürste nicht zu fest sind. Hinzukommend helfen spezielle Zahncremes, den Zahnschmelz zu erhalten.

Die beste Zahnpasta bei empfindlichen Zähnen:

Bei der Wahl der richtigen Zahnpasta kann bzw. sollte sogar der Zahnarzt/ die Zahnärztin helfen. Auf alle Fälle ist es angebracht, wenn die Zahnpasta desensibilisierende Wirkstoffe beinhaltet. Solche können zum Beispiel Kaliumnitrat oder Zinnfluorid sein.

Medizinische Maßnahmen:

Ab und zu kann es vorkommen, dass die Eigeninitiative nichts hilft. Dann sind zahnmedizinische Methoden angebracht. Eine ist das lokale Auftragen von fluoridhaltigen Gelen oder Lacken. Außerdem ist eine Formveränderung oder Rekonstruktion der Zahnsubstanz möglich. Als letzte Möglichkeit besteht meist noch die Variante der Wurzelkanalbehandlung. Was für die individuelle Situation am Geeignetsten ist, muss jedoch der Zahnarzt/ die Zahnärztin erkennen.

Autor: TextCreator Bild: geralt

Artikel Tags:
· ·
Artikel Kategorien:
Zahnmedizin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.