background img
Nov 29, 2019
40 Views
1 0

Stress und Burnout – mit Ayurveda zu mehr Gesundheit

Publiziert von

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Das muss man aber nicht erst dann entdecken, wenn man krank ist.

Mit dem sehr aktuellen Begriff „Burnout“ beschreiben wir seit einigen Jahren einen Gesundheitszustand, der im Ayurveda seit alters her bekannt ist. Beschrieben wird dadurch eine intensive Vata-Störung – ein Verausgabungs-Syndrom.

In unserer aufgeklärten Welt wissen wir viel über Stress und Burnout, dennoch werden die entsprechenden Symptome von den Betroffenen ganz oft bagatellisiert bzw. weggedrängt.
Gedankenflut, nicht mehr abschalten können, Schlafstörungen beim Einschlafen wie auch beim Durchschlafen, emotionale Überreaktionen, wie ängstlich oder schnell ärgerlich bzw. ungeduldig sein, sind erste Anzeichen.

Statt jetzt Gegenmaßnahmen zu ergreifen und sich mehr Ruhe zu gönnen, werden oft Aufputschmittel, Genussgifte oder Medikamente genommen, um weiter zu funktionieren. Das führt aber mit der Zeit zu massiven gesundheitlichen Störungen. Sie werden durch den Dauerstress verursacht – der Körper kommt nicht mehr zur Ruhe.

Ein Sprichwort sagt: Große Probleme sollten gelöst werden, solange sie klein sind.
Die ersten Symptome könnte man durchaus noch als klein beschreiben – sie sind Warnsignale des Körpers – der innere Heiler sagt uns: „So kannst Du nicht mehr weiter machen“ bzw. „Jetzt ist die Zeit gekommen, wieder ans Gleichgewicht zu denken“.

Im Ayurveda ist die Erkenntnis der eigenen Konstitution ein wichtiger Schlüssel für Gesundheit. Diese Konstitution, so meine Erfahrung, ist in dem Seminar „Ayurveda-Basics“ am Intensivsten zu verinnerlichen.
Zusätzlich hat Wolfgang Neutzler, der Leiter der Ayurvedaschule in Gundelfingen aber auch einen Fragebogen entwickelt, der Interessierten einen Überblick gibt über die Intensität der Ungleichgewichte der Konstitution. Dieser wird vom erfahrenen Ayurvedalehrer Wolfgang Neutzler persönlich kostenfrei ausgewertet. Interessierte erhalten so auch wichtige Hinweise, wie man diese Ungleichgewichte wieder ins Gleichgewicht bekommen kann.
Ayurveda-Fragebogen

adresse

Artikel Tags:
· · · · ·
Artikel Kategorien:
Gesundheit