background img
Feb 2, 2020
256 Views
2 0

10 Tipps zur Vorbereitung eines Kreditgesprächs

Publiziert von

Bei einem Kreditgespräch kommen Kreditnehmer und Kreditgeber zusammen, um die Details eines Kreditantrags miteinander zu besprechen. Der Kreditnehmer erläutert dabei seinen Kreditwunsch und stellt dem Kreditgeber seine finanzielle Situation dar. Ein Kreditgespräch ist für einen Kreditnehmer von essenzieller Bedeutung. Hierbei entscheidet sich in der Regel nicht nur, ob einem Kreditantrag überhaupt stattgegeben wird, sondern auch, mit welchen Konditionen der Kredit verbunden ist.

Richtige Vorbereitung
Vorbereitung ist das halbe Leben – das gilt besonders für Kreditgespräche. Einer der größten Fehler von Kreditnehmern ist, unvorbereitet in ein Kreditgespräch zu gehen. Für die meisten Bankangestellten ist ein solches Gespräch täglich Brot. Die meisten Kreditnehmer haben hingegen selten mit einem Kredit zu tun. Vor allem wenn es um die Beantragung einer höheren Kreditsumme geht, sollten sich Kreditnehmer bestmöglich auf ein Kreditgespräch vorbereiten.

Feststellung des Kreditbedarfs
Die wichtigste Frage bezüglich eines Kreditantrags ist die Feststellung des Kreditbedarfs. Voraussetzung dafür ist, dass Kreditnehmer ihre Finanzen im Detail kennen. Dazu ist es notwendig, einen detaillierten Finanzplan aufzustellen, der alle zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben über die Laufzeit des Kredits dokumentiert. Je langfristiger der Kredit angelegt ist, desto genauer sollte dieser Finanzplan sein. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte ein gewisser Finanzierungsspielraum eingeplant und der Kredit etwas höher als benötigt angesetzt werden.

Feststellung der Zinszahlungs- und Tilgungsmöglichkeiten
Nach der Feststellung des Kreditbedarfs stellt sich die Frage nach den Zinszahlungs- und Tilgungsmöglichkeiten. Auch hierfür ist der zuvor erwähnte Finanzplan Grundvoraussetzung. Er gibt Auskunft darüber, wie hoch auf Basis der monatlichen Einkünfte und Ausgaben die Ratenhöhe des Kredits für Zinsen und Tilgung ausfallen kann. Auch hier gilt, dass ein Puffer für unvorhergesehene Ausgaben sinnvoll ist. Eine Kreditfinanzierung sollte niemals so eng gestrickt sein, dass man sie zum Monatsende zu finanziellen Schwierigkeiten führt.

Beschreibung des Finanzierungswunsches
Ebenso wichtig bei einem Kreditgespräch ist die möglichst detaillierte Beschreibung des Finanzierungswunsches. Die meisten Banken wollen so genau wie möglich wissen, wofür ihr Geld eingesetzt wird. Bei Kleinkrediten wie z.B. für eine Urlaubsreise ist dies nur von untergeordneter Bedeutung. Bei der Finanzierung einer Immobilie wird der Kreditgeber hingegen alle relevanten Unterlagen im Detail prüfen wollen.

Betonung der Kreditwürdigkeit
Fast alle Banken vergeben Kredite bonitätsabhängig. Vor allem die Zinsberechnung erfolgt grundsätzlich auf Basis der Bonität des Kreditnehmers. Eine höhere Kreditwürdigkeit bedeutet gleichzeitig niedrigere Zinsen. Insofern sollten sich Kreditnehmer vor einem Kreditgespräch Gedanken über eine Verbesserung ihrer Bonität machen.

Vorbereitung der Unterlagen
Um ein Kreditgespräch möglichst erfolgreich zu gestalten, sollte man im Vorfeld so viele Unterlagen wie möglich vorbereiten und zum Kreditgespräch mitbringen. Das verdeutlicht dem Kreditgeber, dass es sich beim Kreditnehmer um eine gewissenhafte und ehrliche Person handelt. Außerdem gilt, dass Unterlagen, die früher vorbereitet und eingereicht werden, den Kreditprozess beschleunigen können.

Je nach Kreditart und Bank können folgende Unterlagen von Bedeutung sein:
• Einkommensnachweise
• Vermögensaufstellungen
• Finanzpläne
• Mögliche Sicherheiten
• Auflistung von laufenden Krediten
• Auflistung von regelmäßigen monatlichen Belastungen
• Einkommensteuererbescheide



Rechtzeitige Beantragung des Kredits
Eine der Grundregeln bei Krediten ist deren rechtzeitige Beantragung. Der Kreditnehmer bringt sich in eine ungünstige Position wenn Zeitdruck besteht oder gar eine finanzielle Notlage droht. Gerade bei größeren Finanzierungsvorhaben benötigen die meisten Banken Zeit. Eine Bonitätsprüfung und Kreditzusage über Nacht ist quasi ausgeschlossen. Außerdem erweckt eine Kreditbeantragung in letzter Minute bei den meisten Kreditinstituten ein gewisses Misstrauen.

Das äußere Erscheinungsbild
Wie so oft im Leben, sind auch bei einem Kreditgespräch der erste Eindruck und das äußere Erscheinungsbild wichtig. Banken gehören zu einer grundsätzlich konservativen Branche, bei der das Äußere eine gewichtige Rolle spielt. Theoretisch vergeben Banken einen Kredit nur auf Grundlage harter Fakten. Wer jedoch in zerschlissenen Jeans und mit fleckigem T-Shirt zum Kreditgespräch kommt, wird keine Bonuspunkte beim Kreditgeber sammeln. Deshalb sollte für ein Kreditgespräch unbedingt auf eine adäquate Garderobe geachtet werden.

Richtiges Verhandeln
Kreditnehmer sollten sich keinesfalls als Bittsteller verstehen. Für die meisten Finanzierungsanlässe gibt es genügend Kreditgeber auf dem Markt, weshalb Antragsteller in der Regel nicht auf ein bestimmtes Finanzierungsinstitut angewiesen sind. Gerade bei einer Immobilienfinanzierung sollte aufgrund der Höhe des Finanzbedarfs nicht auf Verhandlung der Konditionen verzichtet werden.

Einholen von Vergleichsangeboten
Kreditnehmern steht im Internet eine Vielzahl an Websites mit Kreditvergleichsrechnern zur Verfügung. Es empfiehlt sich, bereits vor dem Kreditgespräch einen Vergleich der Finanzierungsbereitschaft und der Konditionen verschiedener Anbieter durchzuführen. So lässt sich das Angebot der jeweiligen Bank im Kreditgespräch besser einordnen. Außerdem kann unter Verweis auf die möglicherweise günstigeren Konditionen anderer Anbieter im Kreditgespräch ein besseres Angebot erwirkt werden.

Autor: Peterthewolf

Artikel Kategorien:
Finanzen & Wirtschaft