background img
Jun 9, 2019
87 Views
3 0

Wie kann man Karies vorbeugen?

Publiziert von

Karies kann ganz einfach vorgebeugt werden, wenn vier wichtige Kategorien eingehalten werden. Das sind zum einen eine zahngesunde Ernährung sowie eine gute Mundhygiene:

Zu einer zahngesunden Ernährung gehört es, zucker- und säurehaltige Lebensmittel zu reduzieren. Ebenso sollten Süßwaren nicht den ganzen Tag über gegessen werden. Besser ist, sie nur einmal zu verzehren und 30 Minuten später die Zähne zu putzen. Außerdem wird empfohlen, ausreichend Mineralwasser zu trinken. So werden zahnschädigende Säuren und Nahrungsreste gleich weggespült. Zur Zahnselbstreinigung trägt zudem bissharte Kost bei. Des Weiteren trainiert sie den Kauapparat und regt den Speichelfluss an. Eine gute Mundhygiene ist hingegen ebenso wichtig. So sollten die Zähne zweimal pro Tag geputzt werden. Zudem ist es notwendig, auch beim Putzen die Zwischenräume mit einzubeziehen. Hierbei können Zahnseide oder Interdentalbürstchen eine Hilfe sein. Ebenso wird empfohlen, die Zahnbürste mindestens alle 3 Monate zu wechseln und eine fluoridhaltige Zahnpasta zu verwenden.

Damit ist auch schon die nächste Kategorie genannt: Fluorid.

Denn Fluoride unterstützen die Mineralisierung von den Zähnen. Auch machen sie den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegenüber den Säuren. Dabei werden sie nicht nur über die fluoridhaltige Zahnpasta aufgenommen. Es werden ebenso Gele oder Mundspülungen mit Fluoriden angeboten. Im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung wird zudem fluoridhaltiger Lack angewendet.

Der regelmäßige Zahnarztbesuch ist auch Kategorie-Nr. 4. Denn der Zahnarzt/ die Zahnärztin kann Karies bereits im Anfangsstadium erkennen. So kann ihm entgegengewirkt werden, ohne dass es zum Bohren kommen muss. Der Zahnarztbesuch sollte darum jedes halbe Jahr erfolgen. Genauso ist eine 1-2x jährliche professionelle Zahnreinigung ratsam.

Autor: TextCreator Bild: mohamed_hassan

Artikel Kategorien:
Zahnmedizin