background img
Sep 17, 2019
187 Views
2 0

Familienabenteuer im herbstlichen Illinois

Publiziert von

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für einen Familienurlaub in Illinois. Nicht nur, dass sich die Natur von ihrer schönsten Seite zeigt, auch viele Aktivitäten haben im Herbst Hauptsaison, zum Beispiel die Maislabyrinthe, das Kürbisschnitzen oder der Besuch eines Spukhauses.

Unterwegs im Maislabyrinth

Kinder lieben das Versteckspiel im Maislabyrinth. In Illinois gibt es unzählige davon, denn diese Irrgärten haben eine lange Tradition in dem landwirtschaftlich geprägten Bundesstaat. Zur 200-Jahr-Feier von Illinois entstand auf der Richardson Adventure Farm in dem Örtchen Spring Grove sogar das größte Maislabyrinth der Welt. 2019 feiert man dort das Thema Apollo 11, zu Ehren des 50. Jahrestages der Mondlandung. Die Royal Oak Orchard Farm im Nordwesten von Ilinois ist ebenfalls einen Besuch wert und lockt Groß und Klein mit einem Apfelbaumlabyrinth im Obstgarten. Zusätzlich zum Irrspaziergang stehen bei diesen und weiteren Farmen bunte Attraktionen für Kinder jeden Alters auf dem Programm, etwa Karussellfahrten, Rutschen und Tretautos, Aussichtstürme, Zip-Lines oder Sprungkissen.

Kürbis-Hauptstadt der Welt

Kürbisse sind die farbenfrohen Boten des amerikanischen Herbstes und in Illinois gibt es diese in Hülle und Fülle. Das kleine Städtchen Morton im Tazewell County füllt 85 Prozent der weltweiten Kürbiskonserven ab, was dem Ort den Beinamen „Pumpkin Capital of the Word“ einbrachte. Seit 1967 findet hier jeden September das Morton Pumpkin Festival statt. Während des viertägigen Events vom 11. bis 14. September 2019 können die 75.000 Besucher bunte Paraden bestaunen, und vielfältige Aktivitäten rund um das bunte Gemüse erleben, unter anderem den Pumpkin Chuckin“ Contest, eine Art Kürbis-Weitwurf. Natürlich gibt es auch unzählige Essensstände, an denen Kürbis-Leckereien in jeglicher Form – von Kuchen über Shakes bis hin zu Eiscreme – probiert werden können.

300 Kürbis-Arten aus 30 Ländern

Lohnenswert ist auch ein Besuch von The Great Pumpkin Patch. Auf der südlich von Arthur gelegenen Farm wachsen mehr als 300 Kürbis-Arten aus 30 Ländern. Seit 30 Jahren öffnet die Familie im Herbst ihre Tore für Besucher (bis 31. Oktober 2019). Artenvielfalt gibt es nicht nur bei den Kürbissen, auch viele Tiere wie Lamas, Hängebauchschweine, Ziegen, Truthähne und Kaninchen leben hier. Kulinarisch verwöhnen lassen sich die Besucher in der hauseigenen Bäckerei.

Spukhäuser und Halloween-Paraden

Was wäre der Herbst ohne Halloween? In Illinois wird dieses Fest gerne und ausgiebig gefeiert, in vielen Orten werden schaurig-schöne Paraden und Festivals veranstaltet oder Touren durch Geisterhäuser angeboten. Der Besuch eines solchen Spukhauses ist vor allem für Familien mit älteren Kindern eine Attraktion. So lässt einem der Aufenthalt im Statesville Haunted Prison & City of the Dead in Lockport mit Sicherheit das Blut in den Adern gefrieren. Eine Übersicht über die „Haunted Houses“ und Grusel-Veranstaltungen in Illinois findet sich unter www.illinoishauntedhouses.com. Die Kleinstadt Alton ist darüber hinaus für ihre Geistererscheinungen bekannt. Kaum ein anderer Ort in Nordamerika hat so viele verbürgte parapsychologische Phänomene vorzuweisen wie das gemütliche Mississippi-Städtchen. Eingeläutet wird die Geistersaison in Alton Anfang Oktober mit den Alton Haunted Odyssey Tours, einer Geisterjagd begleitet von Craft Beer und lokalen Köstlichkeiten.

adresse

Artikel Tags:
· · · · ·
Artikel Kategorien:
Reisen & Urlaub