background img
Mrz 26, 2018
112 Views
4 0

Heimliche Updates

Publiziert von

Heimliche Updates

Das neue Betriebssystem von Microsoft ist seit kurzem verfügbar. Bisher ist Windows 10 von den Nutzern gut angenommen worden. Selbst Experten haben diesmal keine offensichtlichen Schwachstellen gefunden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn ein findiger Entwickler hat herausgefunden, dass Microsoft für kleine Updates und Bugfixes die genauen Änderungen nicht mehr angeben wird. Es erscheint weiterhin der Hinweis für das Update mit einer allgemeinen Erklärung, die kaum Aufschluss darüber gibt was das Update im System ändert.

Wozu die Heimlichtuerei?

Die Gründe für dieses Verhalten gab Microsoft allerdings nicht bekannt. Bisher war es so, dass immer genau erklärt wurde wofür das jeweilige Update steht. So konnte jeder nachvollziehen, was die Einspielung des Updates mit dem System macht. Allerdings machte es auch den Herstellern von Schadsoftware ihre Arbeit einfacher, wenn sie direkt sehen, was das Update verbessern soll. Das könnte ein Grund sein. Vielleicht ist Microsoft aber auch der Meinung, das eine allgemeine Erklärung zu den einzelnen Updates für den normalen User völlig ausreichend ist. Windows 10 ist bisher gut gestartet, könnte mit dieser Heimlichtuerei aber einen herben Rückschlag erleiden. Denn viele Anwender möchten schon ganz gerne wissen, was bei einem Update vor sich geht – gerade bei einem neuen Betriebssystem!

Autor: schreibstil012 Bild: geralt

Artikel Tags:
· · · ·
Artikel Kategorien:
PC & Laptop · Software · Technik & Co.