background img
Feb 5, 2020
435 Views
3 0

Schönes Haar – Tipps für Styling und Pflege

Publiziert von

Viel Volumen, schöner Glanz und extra langer Halt:
Kennen Sie die richtige Technik?

Nicht zu heiss fönen
Nasses Haar ist empfindlich und bricht leicht. Hitze macht es spröde und glanzlos. Deshalb lauwarm vortrocknen.

UV-Schutz auch für das Haar
Die Sonne entzieht dem Haar Farbpigmente und macht es brüchig. Immer vor der Sonnenbank Schutzspray aufsprühen

Vor der Schlafen Haare bürsten
Hauptsächlich bei langem und feinem Haar vor dem Schlafen gehen gründlich bürsten, weil das Haar starr und brüchig wird.

Hitzeschutz
Ob Glätteisen oder Lockenstab – vor der Anwendung immer Hitzeschutzspray auf das trockene Haar aufsprühen. Es bildet einen Film und verhindert so Haarschäden.

Fit-Massage
Massage regt die Durchblutung der Kopfhaut an und somit das Haarwachstum. Mit den Fingerspitzen beider Hände täglich 3 Minuten lang kreisend massieren.

Lauwarm waschen
Heißes Wasser reizt die Kopfhaut und verursacht Schuppen. Und bei coloriertem Haar gilt: Je wärmer das Wasser, umso schneller werden die Farbmoleküle wieder ausgespült.

Nicht mit nassem Haar ins Bett
Die äußere Schuppenschicht nasser Haare ist geöffnet und deshalb empfindlich. Alternative zum Trockenföhnen: Ein Satin-Kissen, dessen glatte Oberfläche die Haare nicht stresst.

Schonend trocknen
Nasse Haare lieber nicht mit dem Handtuch rubbeln, denn das verursacht Spliss. Lieber das Haar mit einem warmen Handtuch trockendrücken.

Bürste reinigen
Neben Haaren sammeln sich darin auch Hautschüppchen und Stylingreste. Deshalb einmal pro Woche Babyshampo auf die Borten geben, einarbeiten und gut ausklopfen.

Vitamine machen Haare fit
Vitamin H stärkt die Haaroberfläche und schützt vor Spliss. Vitamin C kräftigt die Haarwurzeln und die B-Vitamine regulieren die Talgdrüsenproduktion.
Autor: Christa54 Bild: Ryan McGuire

Artikel Kategorien:
Beauty & Wellness